Räuchern der Wohnräume

Der Wohlfühlfaktor „Zuhause“, also das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden, spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle. Uns sollte eine Atmosphäre umgeben, in der wir runter kommen, entspannen können und in der wir Abstand von unserer Arbeit und unserem Alltag gewinnen können. Es sollte ein Rückzugsort für uns sein, an dem wir uns sicher und geborgen fühlen und der uns Energie schenkt.

Fühlt man sich in seinem Zuhause nicht wohl, unbehaglich oder verunsichert so kann dies die Folge von unstimmigen Dynamiken sein. Dies kann sein durch den Bezug einer neuen Wohnung oder Eigenheim, durch eine Trennung oder durch ein sonstiges negatives Erlebnis. Wir verspüren Disharmonien.

Eine sehr alte Tradition gegen diese negativen Energien ist das Räuchern. Das Räuchern im Haus, in der Wohnung ist eine sehr alte Methode, mit deren Hilfe die Atmosphäre in den vier Wänden verbessern wird. Beim Räuchern werden die Räume von negativen Energien gesäubert und mit neuer Energie gefüllt. Man könnte sagen, die negativen Schwingungen werden neutralisiert und durch positive ersetzt. Ein neuer Abschnitt beginnt, ein positiver Flow durchzieht die Räume.

Für jeden von uns, ist es ganz normal aufzuräumen aber, dass es auch Unrat auf feinstofflicher Art gibt, ist den meisten nicht bekannt.

Wer kennt die folgende Situation nicht: Wir erhalten Besuch von jemand, der uns Energie raubt. Er verlässt uns mit einem befreiten Gefühl, wir aber bleiben völlig energielos zurück.

Noch schlimmer ist es, wenn uns jemand nicht nur unsere Energie entzieht, sondern seine negative in Form von negativen Ablagerungen bei uns zurücklässt. Solche Ablagerungen sprich Disharmonien können sich aber auch durch Krankheit, Streit, Sorgen, Stress, schlechte Gedanken bilden. Sie sind regelrecht Schmutz im feinstofflichen Sinne.

Wann empfiehlt sich eine Räucherung?

  • nach einem Umzug
  • nach einer Entrümpelung
  • zur Sommersonnenwende
  • nach einer Trennung oder Scheidung
  • nach einer längeren Krankheit
  • nach einem Streit
  • wenn Sie ein gebrauchtes Möbelstück erhalten oder gekauft haben
  • für einen Neuanfang
  • zu den Rauhnächten
  • wann auch immer Sie sich in Ihren Räumen unwohl fühlen

Mit einer Räucherung wird ein Wandlungsprozess vollzogen, der diese verbrauchte Luft reinigt und klärt sowie neue Energie zuführt.

Ich kann sie dabei unterstützen, damit ihr Zuhause sich wieder in eine Wohlfühloase verwandelt. Parallel dazu können wir negative Gedankenmuster, die daran hindern, dass es Ihnen in Ihren vier Wänden gut geht, auflösen.

Mit meiner Hilfe können Sie Ihr Zuhause wieder genießen.

Das Angebot Wohlfühlatmosphäre besteht aus einen Termin.

 

Empfehlung: Das Paket Wohlfühlatmosphäre kann im Prinzip jedes halbe Jahr gebucht werden. Denken Sie an die Energien, die sich in sechs Monaten bilden, die von außen auf sie abgewälzt werden, oder die sie von der Außenwelt in Ihr Zuhause reintragen.

 

Sorgen Sie für gute Energie in Ihren vier Wänden!

 

Termin vereinbaren

 

Räuchern

Beim Räuchern werden die Räume von negativen Energien gesäubert und mit neuer Energie gefüllt.